Die Webmasters Heinz und Noy
Einführung.
Wir möchten Ihnen die thailändische Sprache näher bringen. Diese kennt keine Artikel "der, die, das", keine Fälle wie "mein, meine, meiner, meinem" und die Verben werden nicht konjugiert. Ein Wort bleibt ein Wort, ohne Vor- und Nachsilben und weibliche und männliche Formen sind ganz selten. Es gibt keine Gross- und Kleinschrift und die Komma- regeln können wir uns sparen, denn die Satzzeichen fallen weg. Das tönt ja ganz einfach, aber jetzt kommen die Nachteile: Das Thai- ABC, genannt Gogei, hat 65 Schriftzeichen für Konsonanten, Vokale und Zeichen zur Betonung. Einige Buchstaben werden sogar über- und untereinander geschrieben und in einem Satz werden alle Wörter ohne Zwischenräu- me aneinander gehängt. Diese Sprache besitzt drei Tonebenen. Je nachdem, wie ein Wort betont wird (hoch, mittel oder tief), erhält es einen ganz anderen Sinn. Aber keine Angst, wir sprechen Ihnen alles vor. Um den Sound zu hören, klicken Sie in den folgenden Tabellen in den weissen Feldern auf die Thailändische Schrift. Aus einer Zuschrift habe ich erfahren, dass es beim Browser Firefox dazu ein Plugin benötigt. Verwenden Sie den Windows Media Player.